Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mann nach Vorfall in Luzern schwer verletzt – mutmasslicher Täter festgenommen

Am Montagabend ist es am Zihlmattweg in Luzern zu einem Vorfall gekommen. Dabei erlitt ein 64-jähriger Mann schwere Kopfverletzungen. Den mutmasslichen Täter hat die Polizei festgenommen, die Untersuchungen laufen aber noch.

Geschehen ist es am Montagabend am Zihlmattweg in der Stadt Luzern ereignet. Kurz nach 19.30 Uhr erhielt die Luzerner Polizei die Meldung, dass dort etwas passiert und eine Person schwer verletzt worden sei. Die Rettungskräfte fanden bei ihrem Eintreffen in einem Zimmer einen schwer verletzten Mann vor. Der Rettungsdienst brachte den 64-jährigen Schweizer ins Spital.

Der mutmassliche Täter war gemäss der Luzerner Polizei nicht mehr vor Ort. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem 20-jährigen Schweizer ein und setzte dafür auch zwei Polizeihunde ein. Die Suche verlief vorerst erfolglos. Am frühen Dienstagmorgen gegen 4 Uhr konnte die Polizei den flüchtigen Schweizer schliesslich doch noch festnehmen.

Zum Tathergang sowie den beteiligten Personen kann die Polizei derzeit keine Angaben machen. Die Ermittlungen seien noch im Gange. (pd/spe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.