Mann stirbt nach Sturz in der Scheune

Am Montagabend stürzte ein junger Mann in einer Scheune in Hohenrain in die Tiefe und erlag später seinen schweren Verletzungen. Die genauen Umstände, die zum Unfall führten, werden von der Polizei untersucht.

Drucken
Teilen

In Hohenrain ereignete sich am Montagabend ein tragischer Unfall, wie die Luzerner Polizei auf Anfrage bestätigte. Gegen 20.30 Uhr wurde ein 23-jähriger Mann mit schweren Verletzungen in einer Scheune aufgefunden. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Spital, wo er noch im Verlaufe der Nacht aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb.

Erste Ermittlungen der Polizei vor Ort haben ergeben, dass der Mann aus noch ungeklärten Gründen vom Zwischenboden der Scheune auf den festen Scheunenboden gestürzt war. Bezüglich der genauen Ursachen sind Ermittlungen im Gang. Die vor Ort anwesenden Personen sind durch das aufgebotene Care-Team betreut worden, so die Polizei.

pd / kst