Manuela Jost neue VBL-Verwaltungsrätin

Baudirektorin Manuela Jost wird neue Verwaltungsrätin bei den Verkehrsbetrieben Luzern (VBL). Sie vertritt im Gremium die Interessen der Stadt Luzern und löst in dieser Funktion Stadtpräsident Stefan Roth ab.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stadtluzerner Baudirektorin Manuela Jost. (Bild: Stefan Kaiser / Neue LZ)

Die Stadtluzerner Baudirektorin Manuela Jost. (Bild: Stefan Kaiser / Neue LZ)

Im Zusammenhang mit seiner Wahl zum Stadtpräsidenten hatte sich Stefan Roth schon frühzeitig entschieden, gewisse Verwaltungsratsmandate abzugeben. Darunter auch das Mandat im Verwaltungsrat der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL). Als Nachfolgerin nimmt nun per 1. November Stadträtin Manuela Jost Einsitz in das Gremium.

Als Baudirektorin der Stadt Luzern wird sie als Bindeglied zum Gesamtstadtrat fungieren und den Informationsaustausch mit dem Stadtrat sicherstellen, wie es in einer Medienmitteilung der VBL heisst. Die Verkehrsbetriebe Betriebe Luzern AG befindet sich nach wie vor zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Luzern.

pd/bep