Marbachegg wieder mit Strom versorgt

Die Stromversorgung auf der Marbachegg funktioniert wieder einwandfrei. Schnee und Wind hatten am Freitag zu einem Unterbruch der Stromversorgung geführt. Die prekären Wetterverhältnisse erschwerten die Störungsbehebung.

Drucken
Teilen
Die Stromversorgung auf die Marbachegg funktioniert wieder. (Symbolbild/Neue LZ)

Die Stromversorgung auf die Marbachegg funktioniert wieder. (Symbolbild/Neue LZ)

Am Freitagabend war eine Tanne im Gebiet der Entlebucher Marbachegg auf eine Hochspannungsleitung der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW) gestürzt. In der Folge waren 100 Kunden sowie der Skilift und die Gondelbahn ohne Strom. In der Nacht auf Samstag stürzten weitere Bäume auf die Leitung, so dass sechs Holzmasten brachen.

Die Reparatur der betroffenen Hochspannungsleitung habe sich wegen des vielen Schnees und des dichten Nebels als schwierig erwiesen, teilte die CKW am Montag mit. Die CKW konnte erst zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen mit einem Helikopter alle Holzstangen und Materialien in das Schadengebiet fliegen.

Nachdem ein Teil der Leitung innerhalb von rund 24 Stunden repariert werden konnte, versorgte die CKW die Kunden mit Hilfe einer Notstromgruppe am Samstag um 17.20 Uhr wieder mit Strom. Seit Sonntag um 11 Uhr sind auch die Gondelbahn und der Skilift wieder mit Strom versorgt.

13 CKW-Mitarbeiter standen während eineinhalb Tagen auf der Marbachegg im Einsatz. Die Reparaturkosten belaufen sich auf rund 30'000 Franken.

sda