Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Theater Root will mit Aladin die Theaterlust bei Kindern wecken

Die Theatergesellschaft Root zeigt das Stück «Aladin und die Wunderlampe».
Yvonne Imbach
Aladin mit Prinzessin Jasmin. (Bild: Philipp Schmidli, Root, 26. Oktober 2019)

Aladin mit Prinzessin Jasmin. (Bild: Philipp Schmidli, Root, 26. Oktober 2019)

Die Theatergesellschaft Root ist stolze 155 Jahre alt und weitherum bekannt für ihre Operettenproduktionen, die alle zwei Jahre stattfinden. Erstmals haben die Theatermacher das aktuelle Zwischenjahr genutzt, um ein Kinderstück zu inszenieren. Ihre Fassung von «Aladin und die Wunderlampe» wird vier Mal gezeigt, am Wochenende fand die Premiere vor ausverkauften Reihen im eigenen «Theaterhuus» in Root statt.

Regie führt Manuela Felice, die der Geschichte mit dem klugen Papagei Jago eine witzige Figur zur Seite stellt. Sie verleiht der Handpuppe mit ihrer Stimme Leben, der freche Schnabel kommt bei den Kindern besonders gut an.

Kinder haben uneingeschränkte Sicht

Bevor das Märchen mit Tanz, Musik und tollen Kostümen aus 1001 Nacht losging, setzten sich die meisten Kinder in einem extra für sie reservierten Bereich auf einen Teppich direkt vor die Bühne. So hatten sie einen uneingeschränkten Blick auf die Ereignisse, die sich auf und auch neben der Bühne abspielten.

Der Strassenjunge Aladin lernt die bildschöne Prinzessin Jasmin kennen, die sich verbotenerweise aus dem Schloss geschlichen hat. Um ihr Herz zu gewinnen und gleichzeitig gegen den finsteren Zauberer Dschafar zu kämpfen, hat Aladin eine besondere Waffe zur Hand: Eine Wunderlampe, in der ein Flaschengeist haust, der Wünsche erfüllen kann.

Manuela Felice verrät ihren Wunsch: «Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Kinder für Märchentheater zu begeistern und sie ins Theater zu holen. Später wächst daraus vielleicht die Liebe zur Operette und zum Musical.» Der Nachwuchs zeigte mit viel Applaus seine Freude.

Hinweis: Weitere Aufführungen am 2. und 3. November, 14 Uhr, im Theaterhuus, Perlenstrasse 19, Root. Tickets: Telefon 041 420 29 09 oder unter www.theater-root.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.