MARKUS WASSMER: Gütschumbau-Projektleiter hat gekündigt

Markus Wassmer, Geschäftsführer und Projektleiter des Um- und Neubaus des Château Gütsch, wird die Unternehmensgruppe per 31. März 2009 verlassen. Das hat Folgen.

Drucken
Teilen
Markus Wassmer. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Markus Wassmer. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Markus Wassmer habe in den vergangenen Jahren die Entwicklung des Projekts Château Gütsch von Anfang an ebenso engagiert wie erfolgreich begleitet und hinsichtlich der Renaissance des Schlosshotels wichtige Aufbauarbeit geleistet, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Verwaltungsrat danke Wassmer für seinen grossen Einsatz und bedauert gleichzeitig dessen Entscheidung.

Die Aufgaben von Markus Wassmer übernimmt bis auf Weiteres Michael Souvorov, Verwaltungsratspräsident der Château Gütsch Immobilien AG. Die Arbeit am Projekt Château Gütsch geht gemäss Vorgaben weiter, wobei die gebotene Sorgfalt in der Planung eine geringfügige Abweichung vom ursprünglichen Fahrplan erfordere, wie es weiter heisst. Als Termin für die definitive Baueingabe ist der Spätsommer 2009 vorgesehen.

scd