Luzern
Kanton hält vorerst an Maskentragepflicht ab der 5. Klasse fest

Die Coronaschutzmassnahmen an den Schulen – auch die Maskentragepflicht ab der 5. Klasse Primarschule – sind bis auf weiteres gültig.

Merken
Drucken
Teilen

(stg) Die aktuell geltenden Schutzmassnahmen an den Luzerner Schulen im Rahmen der Coronapandemie werden regelmässig evaluiert und den pandemischen Gegebenheiten angepasst. Dazu steht das Bildungs- und Kulturdepartement (BKD) im Austausch mit dem Bund und dem Kantonsarzt und stützt sich insbesondere auf die BAG-Empfehlungen.

Aufgrund der leicht steigenden Infektionszahlen und der möglichen Anpassungen der Rahmenbedingungen im Bildungsbereich durch das BAG oder den Bundesrat habe die BKD-Geschäftsleitung beschlossen, die derzeit geltenden Schutzmassnahmen vorerst weiterzuführen. Dies betrifft auch die Maskentragepflicht ab der 5. Primarschulklasse, heisst es in einer Mitteilung vom Kanton Luzern.

Sobald aktuelle Informationen und Vorgaben aus Bern bekannt sind, werde die Lage neu beurteilt. Allfällige Veränderungen oder Anpassungen in den Rahmenschutzkonzepten würden anschliessend kommuniziert und umgesetzt.