MATTENHOF: Erste Baueingabe für Hotel eingereicht

Die Mobimo AG hat letzte Woche beim Baudepartement Kriens das Baugesuch für das erste Bauvorhaben auf dem Mattenhof-Areal eingereicht. Mobimo hat das «Baufeld 2» 2012 von der Gemeinde Kriens erworben.

Drucken
Teilen
Auf dem Mattenhof-Areal sind unter anderem ein Hotel, mehrere Geschäfte und Büros geplant. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Auf dem Mattenhof-Areal sind unter anderem ein Hotel, mehrere Geschäfte und Büros geplant. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Auf diem Baufeld sind ein Hotel mit zirka 150 Zimmern, eine Retail/Gastro-Fläche von rund 2000 Quadratmetern sowie Büroflächen von 4000 Quadratmetern geplant, teilt die Mobimo AG mit.

Zusammen mit dem Baugesuch wurden arealübergreifende Dokumente wie das Verkehrsgutachten und das Mobilitätskonzept eingereicht. Das Letztere zeigt auf, dass die geplante Überbauung mit rund 330 Parkfeldern auskommen wird, was deutlich weniger ist als auf Grund des Gestaltungsplans möglich wäre.

Nach dem Verdikt der Stimmberechtigten vom 30. November konnte Mobimo ein weiteres Landstück für 3,31 Millionen Franken von der Stadt Luzern kaufen. Anfang 2015 sollen weitere Baugesuche für Projekte folgen, die auf dem bestehenden Mobimo-Grundstück liegen.

pd/pz