Interview

Maximilian, willst du das ganze Studium in Zürich absolvieren?

Der 15-jährige Maximilian Janisch aus Meierskappel studiert ab Mitte September an der Uni Zürich, im Hauptfach belegt er Mathematik, im Nebenfach Informatik. Wir haben mit ihm über den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt gesprochen.

Interview: Stefan Dähler
Drucken
Teilen
Maximilan Janisch. (Bild: PD)

Maximilan Janisch. (Bild: PD)

Maximilian Janisch, ist für das Studium eine Ausnahmebewilligung nötig?

Es hätte eine gebraucht, aber die Uni Zürich hat vor einiger Zeit das Mindestalter 16 gestrichen, was natürlich ein grosses Glück für mich ist.

Willst du das ganze Studium in Zürich absolvieren oder ist noch eine andere Station geplant?

Der Plan ist, dass ich den Bachelor in Zürich abschliesse. Danach versuche ich, meinem Mentor, Professor Camillo De Lellis, nach Princeton in die USA folgen. Er hat mich die letzten Jahre mit einem eigenen Programm gefördert und ist nun an das renommierte Forschungsinstitut «Institute for Advanced Study» (IAS) berufen worden. Das IAS ist nur wenige Kilometer von der University of Princeton in New Jersey entfernt.

Der Bachelor dauert in der Regel drei Jahre. Geht es bei dir schneller?

Ich habe bereits an der Uni Perpignan und im Rahmen des Förderprogramms der Uni Zürich Leistungen absolviert, die ich mir anrechnen lassen kann. Daher kann ich allenfalls ein Jahr sparen. Ich bleibe übrigens in Perpignan immatrikuliert, ob und welche Vorlesungen ich dort noch besuchen werde, ist aber offen.

Wirst du in den USA leben?

Das Ziel ist, zwischen Princeton und Meierskappel zu pendeln. Meine Familie wird jeweils mit mir mitkommen, es wäre sonst etwas komisch, als Minderjähriger alleine in Princeton zu leben.