MAZ-Gründer Peter Schulz erhält Medienpreis der SRG Zentralschweiz

Der Medienpreis 2018 der SRG Zentralschweiz geht an Medienausbildungszentrum-Gründer Peter Schulz.

Drucken
Teilen

(pd/uus) Peter Schulz wird für sein Lebenswerk als Journalist und MAZ-Gründer ausgezeichnet. Insgesamt 17 Werkbeiträge, die alle etwas mit Medien und der Zentralschweiz zu tun haben, wurden für den Medienpreis eingereicht. Eine Eingabe aber überragte laut Mitteilung der SRG alle: Das Schaffen von Peter Schulz. «Für die Jury war sehr rasch klar, dass der Pionier der Medienausbildung, der Autor und Verleger ausgezeichnet werden soll», lässt sich Edith Baumann Renner, Juryvorsitzende und SRG-Zentralschweiz-Vizepräsidentin zitieren. Und so beschloss denn auch der Vorstand der SRG Zentralschweiz am Montag, den Medienpreis 2018 an Peter Schulz zu verleihen. Der vom SRG ebenfalls vergebene Förderpreis ging ausserdem ans Luzerner Jugendradio «3Fach».