Fastfood
McDonald's will in Dagmersellen ein Restaurant mit Drive-In bauen

Big Mac und Pommes Frites wird es künftig auch in Dagmersellen geben. Die Fastfoodkette plant, direkt an der Autobahn A2 zu bauen.

Drucken
Teilen
Blick in ein McDonald's-Restaurant.

Blick in ein McDonald's-Restaurant.

Bild: Alex Spichale (Baden, 14. März 2020)

(rem) McDonald's will in Dagmersellen ein Restaurant mit Drive-In eröffnen. Das Baugesuch wurde bei der Gemeinde eingereicht», wie McDonald's-Sprecherin Deborah Murith einen Bericht des «Willisauer Bote» bestätigt. Das Restaurant liegt direkt neben der Coop-Tankstelle an der Altishoferstrasse bei der Autobahn-Einfahrt Dagmersellen.

McDonald's mietet das Grundstück von der Perpetum Capital AG, der das Grundstück gehört. McDonald's zahlt den Bau des dreistöckigen Gebäudes selber. Die ersten beiden Etagen sind für das Restaurant vorgesehen. Was im obersten Stockwerk entsteht, ist unklar. Wann die Bagger auffahren, ist ebenfalls noch unklar. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich ein Jahr dauern.

Warum Dagmersellen? «Wir wollen generell da sein, wo unsere Gäste arbeiten, leben und vorbeikommen. Deswegen ist der Standort in Dagmersellen direkt neben der Autobahn A2 sehr attraktiv für uns», so Murith. Dagmersellen wird achter McDonald's-Standort im Kanton Luzern. Derzeit gibt es Restaurants in Sursee, Emmenbrücke, Luzern (2), Ebikon, Dierikon sowie in Kriens.