Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MEDIEN: Luzerner zum «achten Bundesrat» gewählt

Der 40-jährige Transportunternehmer Roland Mahler aus Schüpfheim ist von den Lesern der Tageszeitung «Blick» zum «achten Bundesrat» gewählt worden. Er wird sein «Amt» am 1. August antreten und während 45 Tagen dem «Departement fürs Volk» vorstehen.
Nicht in Bern wie der «Rest» des Bundesrates, sondern von Zürich aus wird Roland Mahler seinem «Departement fürs Volk» vorstehen. (Bild: Keystone)

Nicht in Bern wie der «Rest» des Bundesrates, sondern von Zürich aus wird Roland Mahler seinem «Departement fürs Volk» vorstehen. (Bild: Keystone)

Dies teilte Ringier am Samstag mit. Die Vereidigung des «achten Bundesrats» findet am kommenden Montag in Zürich statt. Mahler wird am 1. August sein «Bundesrats-Büro» im Newsroom beim «Blick» in Zürich beziehen.

Dem parteilosen Mahler wird in seiner neuen Aufgabe ein Team von Beratern und «Blick»-Journalisten zur Seite gestellt. Laut früheren Angaben soll er ein Dienstfahrzeug erhalten sowie ein Gehalt von 50'000 Franken für eineinhalb Monate.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.