MEDIEN: Luzernerin will den Bachelor

Der TV-Sender 3+ strahlt am Montag die dritte Staffel des «Bachelor» aus. Mit von der Partie ist auch eine Luzernerin.

Drucken
Teilen
Bachelor Rafael Beutl und Kandidatin Jasmin aus dem Kanton Luzern. (Bild: PD)

Bachelor Rafael Beutl und Kandidatin Jasmin aus dem Kanton Luzern. (Bild: PD)

Die 24-jährige Jasmin aus dem Kanton Luzern ist eine von 20 Kandidatinnen, die um das Herz von «Bachelor» Rafael Beutl kämpft. Jasmin ist gelernte Autolackiererin und arbeitet derzeit als Verkäuferin in der Migros. Sie hat zwei Katzen und spielt in ihrer Freizeit gerne Fussball und Tennis. Bislang hatte Jasmin in der Liebe wenig Glück, wie der Sender 3+ in einer Mitteilung schreibt. Sie sei nun bereit, einen neuen Mann kennenzulernen und hoffe beim Bachelor auf das gewisse Etwas. Die 24-Jährige ist die einzige Kandidatin aus der Zentralschweiz.

Diese 20 Frauen kämpfen um Bachelor Rafael Beutl: (Bild: Sergio del Amo)
21 Bilder
Die 24-jährige Jasmin aus dem Kanton Luzern ist gelernte Autolackiererin und arbeitet derzeit als Verkäuferin. Sie hat zwei Katzen und spielt in ihrer Freizeit gerne Fussball und Tennis. Bislang hatte Jasmin in der Liebe wenig Glück. Doch nun ist sie bereit, einen neuen Mann kennenzulernen und hofft beim Bachelor auf das gewisse Etwas. (Bild: Sergio del Amo)
Tasha ist 27 Jahre alt, lebt in Zürich und arbeitet als Body Piercerin und Tattoomodel. Ihr Körper ist ein Kunstwerk. Die gebürtige Brasilianerin kam mit 14 Jahren in die Schweiz und liess sich mit 15 ihr erstes Tattoo stechen. Schon als Kind fühlte sie sich anders, flog aus dem Klassenzimmer weil sie zu viel redete. Die Tattoos sollen ihr spezielles Wesen untermauern und nach aussen zeigen. (Bild: Sergio del Amo)
Die Asiatin Thania aus dem Kanton Zürich ist 24 Jahre alt und tanzt für ihr Leben gern. Die lebensfrohe Zürcherin wartet auf Mr. Right und wünscht sich eine perfekte Familie für die Zukunft. Von einem Mann erwartet sie, dass er sie auf Händen trägt. Thania sagt: «Ich bin wählerisch und warte auf den richtigen Mann». (Bild: Sergio del Amo)
Die 26-jährige Solen aus dem Kanton Aargau ist eine Kämpfernatur. Die selbstbewusste Verkäuferin kam vor 15 Jahren mit ihrer Familie als Flüchtling aus dem Irak in die Schweiz. Die Aargauerin probiert immer gerne etwas Neues aus und reist für ihr Leben gerne. Solen ist eine starke Persönlichkeit und ist nun auf der Suche nach einem ebenso starken Mann. Wird der Bachelor ihr Herz erobern? (Bild: Sergio del Amo)
Sofia (†40)

Ihre Ausstrahlung spricht Bände, ihr Lächeln verzaubert. Als exotische Schönheit buhlte sie um das Herz des Bachelors . Zu früh wurde Sofia aus der Welt gerissen. Nie wird ihre fröhliche und einfühlsame Art vergessen gehen, sie wird für immer in den Herzen ihrer Lieben ruhen. (Bild: Sergio del Amo)
Sarah aus dem Kanton St. Gallen ist 25 Jahre alt, gelernte Restaurationsfachfrau und fällt mit ihren violetten, kurzen Haaren aus der Reihe. Wer weiss, vielleicht kann sich die Studentin aus dem Kanton St. Gallen dadurch von der Masse abheben und den Bachelor für sich gewinnen? (Bild: Sergio del Amo)
Die 27-jährige Studentin Saskia lebt mit ihren beiden Hunden in Stuttgart. Die sportliche Blondine geht gerne auf Menschen zu und knüpft daher auch schnell Kontakte. Sie liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und ist somit auch öfters die Erste, die auf den Tischen tanzt. Saskia sagt von sich selbst: «Ich kann sehr aufbrausend und impulsiv sein, alles muss raus.» Wie wird das starke Temperament beim Bachelor ankommen? (Bild: Sergio del Amo)
Die 23-jährige Sabrina lebt seit über zwei Jahren in Mailand und arbeitet als Model. Dort lernt die Wahlitalienerin viele hübsche Männer kennen. Doch: Hübsch alleine reicht ihr nicht. Sie ist bereit für eine ernste Beziehung und sucht einen bodenständigen Mann, der ihren Job akzeptiert und gerne reist. Vielleicht würde er sie ja auch an ihre internationalen Jobs begleiten... (Bild: Sergio del Amo)
Die 23-jährige Sarah kommt aus Hamburg und arbeitet in einer Eventagentur. Die Frohnatur möchte von ihrem Traumprinzen gerne mit Kleinigkeiten überrascht werden. Natürlich sollte er auch witzig sein und über sich selbst lachen können. Eines weiss Sarah jetzt schon:  „Der nächste Mann der mein Freund wird, will ich dann auch heiraten. Deshalb bin ich jetzt vorsichtig.“ (Bild: Sergio del Amo)
Die Zürcherin Romana ist medizinische Praxisassistentin und 20 Jahre jung. In ihrer Freizeit tanzt sie Burlesque und macht auch sonst gerne und regelmässig Sport. Sie steht auf ältere und vor allem intelligente Männer. Ob sie in Rafael Beutl ihren Traumprinzen finden wird? (Bild: Sergio del Amo)
Melanie aus dem Kanton Solothurn ist zwar erst 18 Jahre jung, aber sie weiss schon ganz genau was sie will. Und wenn sie was will, dann setzt sie sich auch durch. Das Erotikmodel wohnt zusammen mit einem Kollegen, ihrem Hund und ihrer Katze in einer WG im Kanton St. Gallen. Soviel steht fest: langweilig wird es dem Bachelor bei dieser Powerfrau garantiert nicht. (Bild: Sergio del Amo)
Die 27-jährige Morena aus dem Kanton Zürich ist eine feurige Italienerin, bei der immer was laufen muss. Zickig wird sie selten, aber sie kann sehr direkt sein. In ihrer Freizeit macht sie Poledance und auch sonst viel Sport. Als Mann wünscht sich die Zürcherin eine gelungene Mischung aus Lorenzo Leutenegger und Vujo Gavric. Ob Rafael Beutl ihren Erwartungen gerecht werden kann? (Bild: Sergio del Amo)
Die 28-jährige Julia aus dem Kanton St. Gallen ist ein bisschen verrückt, ein bisschen emotional, ein bisschen aufgedreht und ein bisschen impulsiv. «Ich bin grundsätzlich sehr nahe am Wasser gebaut, weine aber auch wegen schönen Sachen», so die extrovertierte Frohnatur. Die Wirtschaftsstudentin sucht den Mann fürs Leben, der ihr eines Tages einen Ring an den Finger steckt. Ob der Bachelor ihr Mister Perfect ist? (Bild: Sergio del Amo)
Giuliana ist 26 Jahre alt und arbeitet im Kanton Thurgau als Sachbearbeiterin. Die 1.75 Meter grosse Sportskanone ist bereit, im Kampf um den Rosenkavalier die Krallen auszufahren. «Der Bachelor sollte sich für mich entscheiden, denn mit mir hat er eine attraktive Frau, mit der er jeden Tag ganz viel Spass hat», so die gebürtige Deutsche. (Bild: Sergio del Amo)
Die 21-jährige Esra wohnt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester im Kanton Aargau. Die Pole Fitness Instruktorin mit türkischen Wurzeln verbringt sehr gerne Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden. Sport ist die grosse Leidenschaft der Aargauerin. So soll auch ihr Traummann sportlich sein und sie zum Lachen bringen können. Sie steht auf dunkle Typen mit dunklen Haaren und Augen. Da passt doch der Bachelor wunderbar ins Beuteschema… (Bild: Sergio del Amo)
Die 28-jährige Désirée wohnt alleine im Kanton Thurgau. Die gelernte Hochbauzeichnerin macht viel Sport und mag Action. Sie powert sich am liebsten im Fitnesscenter aus. Désirée ist seit etwas über acht Monaten single und wünscht sich wieder eine feste Beziehung. Ihr Zukünftiger sollte liebenswert, humorvoll, intelligent und treu sein. Natürlich sollte er auch sportlich sein. Sonst wird er es spätestens, sobald er mit ihr zusammen ist. (Bild: Sergio del Amo)
ie 25-jährige Corinne aus dem Kanton Bern weiss, was sie will: «Ich glaube, dass Mr. Right noch irgendwo da draussen ist und auf mich wartet. Natürlich wünsche ich mir, dass DER BACHELOR das ist», so die Brünette. Corinne lebt zusammen mit ihrem 5-jährigen Sohn und zwei Katzen in der Nähe von Bern und beweist tagtäglich einiges an Organisationstalent um Arbeit, Kind und Haushalt unter einen Hut zu kriegen. (Bild: Sergio del Amo)
Die 29-jährige Belinda arbeitet in ihrer Wahlheimat Berlin als Make-up-Artistin. Die Romantikerin träumt von einer Hochzeit in Weiss und steht auf charmante Männer, die gerne zuhören. Trotz der Distanz hat sie auch eine gute Beziehung zu ihrer eigenen Familie, die in der Schweiz lebt. «Mit mir wird es nie langweilig», verspricht die gebürtige Bernerin. Sie ist gerne unter Menschen und weiss genau, was sie im Leben will. (Bild: Sergio del Amo)
Die 33-jährige Carmen aus dem Kanton St. Gallen ist alleinerziehendes Mami eines 7-jährigen Jungen. Sie ist ein grosser Irland Fan und hat mit ihrem Sohn auch schon mal zwei Jahre dort gewohnt. Nun ist sie auf der Suche nach dem Richtigen und hofft, ihn bei DER BACHELOR zu finden. «Als alleinerziehende Mutter ist man sehr vorsichtig, wenn man jemanden kennenlernt», sagt die St. Gallerin. (Bild: Sergio del Amo)
Die 24-jährige Anna aus dem Kanton Zürich ist gebürtige Polin und lebt derzeit in einer WG. Die Weltenbummlerin sucht einen Mann,  der nicht nur attraktiv, sondern auch intelligent ist. Sie ist ein sehr freiheitsliebender Mensch und braucht ihren eigenen Raum. Die studierte Dolmetscherin sagt von sich selbst, dass sie besser mit Männern als mit Frauen zurechtkomme. Ob das gut geht mit 19 weiteren Ladies, die ebenso um den Bachelor buhlen? (Bild: Sergio del Amo)

Diese 20 Frauen kämpfen um Bachelor Rafael Beutl: (Bild: Sergio del Amo)

Der TV-Sender 3+ hatte Anfang Oktober entschieden, die dritte Staffel des «Bachelor» auch nach dem tödlichen Verkehrsunfall von Kandidatin Sofia auszustrahlen. Der Entscheid sei nach intensiven Gesprächen mit den Angehörigen gefallen, so der Sender. Die gesamte Staffel werde Sofia gewidmet.

Die 40-jährige Tänzerin war in Zürich-Höngg bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sechs Wochen zuvor war sie von den Dreharbeiten für den «Bachelor» in die Schweiz zurückgekehrt.

Nach dem Tod der Frau war eine Diskussion darüber entstanden, ob die Ausstrahlung unter diesen Umständen vertretbar sei. Die Mutter wie auch die Tochter Sofias hätten erklärt, die Ausstrahlung «wäre ihr Wunsch gewesen». Dies hätten auch Sofias engste Freunde, Rafael Beutl und die anderen Kandidatinnen betätigt.

«Sie alle haben uns gegenüber betont, wie sehr es Sofia geliebt hat, vor der Kamera zu stehen und wie lebensfroh sie auch während des gesamten Drehs war», wird 3+-Senderchef Dominik Kaiser zitiert.

Schliesslich entschied sich der Sender für die Ausstrahlung der «Bachelor»-Staffel in ihrer ursprünglichen Form. Es werde nichts herausgeschnitten und nichts umgestellt, so die Mitteilung. In einem «Tribute» erinnert 3+ an Sofia und lässt Angehörige zu Wort kommen.

sda/rem

Hinweis: «Bachelor» ab 20. Oktober um 20.15 Uhr auf 3+.