Medizin – Unis sind skeptisch

Die Idee eines Masterstudiums Medizin in Luzern stösst bei anderen Universitäten auf Vorbehalte. Hauptkritikpunkt: die Kosten.

Drucken
Teilen
Gibt es an der Uni Luzern bald den Master in Medizin? (Bild: Dominik Wunderli/Neue LZ)

Gibt es an der Uni Luzern bald den Master in Medizin? (Bild: Dominik Wunderli/Neue LZ)

Der geplante Master- Studiengang Medizin an der Uni Luzern stösst bei anderen Schweizer Medizinfakultäten auf Skepsis. Die Erfahrung habe gezeigt, dass Bachelorstudenten meist an der gleichen Uni auch den Master machen wollten, ausserdem sei ein Master-Studiengang Medizin eine Kostenfrage, sagt etwa Kaspar Traub, Geschäftsführer der Medizinfakultät der Uni Basel. An der Uni Bern ist bereits ein Ausbau des eigenen Angebots geplant. Einzig von der Uni Fribourg, die nur Bachelorstudenten ausbildet, kommen positive Signale zu den Plänen Luzerns.

Luzia Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.