MEGGEN: 3,5 Millionen für die Kreuztrotte in Meggen

Die Sanierung der Kreuztrotte an der Gotthardstrasse in Meggen soll rund 3,5 Millionen Franken kosten, das Vorprojekt liegt nun vor. Es gibt mehrere Nutzungs-Möglichkeiten.

Drucken
Teilen
Die sanierungsbedürftige Kreuztrotte an der Gotthardstrasse in Meggen. (Bild Gemeinde Meggen)

Die sanierungsbedürftige Kreuztrotte an der Gotthardstrasse in Meggen. (Bild Gemeinde Meggen)

Am 26. August 2009 hatte der Gemeinderat von Meggen das Bauamt und das Architekturbüro Steiger & Kraushaar aus Meggen mit der Bearbeitung eines Vorprojekts für die Sanierung der Kreuztrotte beauftragt. Laut einer Mitteilung der Gemeinde Meggen liegt nundas Vorprojekt vor.

Die Gemeinde möchte gerne die Gebäudehülle erhalten. Es sei ein «wichtiger Zeitzeuge und ein wertvolles denkmalpflegerisches Objekt». Besonders das Zusammenspiel mit dem Hotel Kreuz sei für das Ortsbild wichtig.

Zudem muss die Zunft ihr bestehendes Lokal hinter dem Zentralschulhaus sanieren oder neue neue Räumlichkeiten suchen. Das Dachgeschoss der Kreuztrotte käme als neuer Standort in Frage. Auch die Gemeindegalerie könnte in der Kreuztrotte ihren Ersatzstandort erhalten, genauso wie weitere Büros oder Ateliers.

ana