MEGGEN: Das Kunstrasen-Spielfeld Hofmatt entsteht

Die Arbeiten am neuen Kunstrasen-Spielfeld Hofmatt in Meggen kommen plangemäss voran. Die Benützung sollte ab Oktober möglich sein.

Drucken
Teilen
Die Beleuchtungsmasten warten auf den Transport zum Kunstrasenfeld. (Bild pd)

Die Beleuchtungsmasten warten auf den Transport zum Kunstrasenfeld. (Bild pd)

Mitte Juni wurden die Bauarbeiten beim Kunstrasen-Spielfeld Hofmatt in Angriff genommen. Wie die Gemeinde Meggen mitteilt, wurde bereits ein Unterbau mit Sickerleitungen erstellt sowie eine wasserdurchlässige  Asphalt-Tragschicht und eine Dämpfungsschicht eingebaut. Auch der eigentliche Kunstrasen ist bereits verlegt.

Die Beleuchtungskandelaber wurden nun mit Unterstützung eines Helikopters montiert und die Abschluss- und Umgebungsarbeiten in Angriff genommen.

Das Kunstrasen-Spielfeld sollte bis Ende September fertig erstellt sein, so dass dessen Benützung ab Oktober möglich sein wird, teilt die Gemeinde mit. Für das Kunstrasen-Spielfeld wird mit Kosten von rund 1,7 Millionen Franken gerechnet. Gleichzeitig mit den Abschluss- und Umgebungsarbeiten beim Kunstrasen-Spielfeld wird auch die Finnenbahn saniert. Dabei werden neben dem teilweisen Ersatz der verfaulten Holzabschlüsse auch die Holzschnitzel ausgewechselt.

ana