Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MEGGEN: Er ist der oberste Wanderer

Seit drei Wochen ist Hans-Peter Hürlimann Präsident der Luzerner Wanderwege. Der Megger ist ein Naturmensch durch und durch.
HansPeter Hürlimann (53) ist der neue Präsident der Luzerner Wanderwege. Hier ist er im Meggerwald unterwegs. (Bild Manuela Jans)

HansPeter Hürlimann (53) ist der neue Präsident der Luzerner Wanderwege. Hier ist er im Meggerwald unterwegs. (Bild Manuela Jans)

Matthias Stadler

Hans-Peter Hürlimann kommt mit fes­ten Wanderschuhen zum Besammlungsort. Es liegt nahe, dass man für einen Termin mit dem höchsten Luzerner Wanderer nicht in einem Café abmacht, sondern dafür in die Natur geht. Wir treffen Hürlimann deshalb für einen Rundgang im Meggerwald. Er will uns seinen Rückzugsort zeigen, als Megger kennt er jeden Winkel dieses Waldes.

Seit vier Jahren ist der 53-Jährige im Verein Luzerner Wanderwege, seit einem im Vorstand. An der Generalversammlung vom 25. April wurde er zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Tony Maeder an, welcher das Amt 17 Jahre lang inne hatte. Der rund 2400 Mitglieder zählende Verein kontrolliert, signalisiert und ergänzt zusammen mit den Gemeinden das Luzerner Wandernetz – dieses umfasst mehr als 2750 Kilometer Wanderwege. Zudem gibt der Verein jedes Jahr ein Wanderprogramm heraus und führt Wanderungen durch.

Der Wald ist sein Rückzugsort

Das Wetter ist wunderbar, obwohl der Wetterdienst Regenfälle angekündigt hatte. Der Frühling hat Einzug gehalten. Die Blätter der Bäume sind saftig grün, genau wie die Wiesen. Hürlimann führt uns durch den Meggerwald, immer wieder weist er auf Merkmale des Waldes hin. «Schon in jungen Jahren bin ich oft hier unterwegs gewesen, auch als Orientierungsläufer», sagt er. Noch heute locke ihn dieser Wald immer wieder, er sei sein Rückzugsort – auch, weil er nahe am Wald wohne. Als Präsident der Luzerner Wanderwege ist er aber auch immer wieder auf Berggipfeln anzutreffen. Gefragt nach seiner Lieblingswanderung, muss er lange überlegen. «Ich liebe Abwechslung», sagt er. Aber der Wanderweg zur Steigle auf der Rigi gefalle ihm wohl am besten, fügt er schliesslich an.

Der studierte Kulturingenieur ETH ist seit 2012 als Vertreter der FDP Gemeindeammann von Meggen. Dort ist er in einem 90-Prozent-Pensum zuständig für die Ressorts Planung/Bau und Finanzen. Das Amt als Präsident der Luzerner Wanderwege beschäftigt ihn etwa zehn Stunden pro Monat. So oft er könne, sei er jedoch in der Natur. In den warmen Monaten des Jahres wandert er dabei nicht nur, er ist auch mit dem Mountainbike unterwegs. Im Winter kann man ihn auch schon mal auf einem Viertausender antreffen. So ist er auch schon auf den Mönch und auf die Jungfrau im Berner Oberland gestiegen.

Berge oder Meer?

Hans-Peter Hürlimann ist kein Mensch, der gerne auf der faulen Haut liegt. Wenn er beruflich nach Luzern muss, geht er oft mit dem Fahrrad. Bis vor drei Jahren besass der verheiratete Vater von zwei Töchtern (17 und 18) zudem kein Auto. Um sechs Uhr morgens steht er jeweils auf, hört und liest Nachrichten, während er gut 20 Minuten auf einem aufgebockten Fahrrad im Wintergarten auf den Vierwaldstättersee hinunter blickend seine Ausdauer trainiert. Selbst in den Ferien könne er nicht sieben Tage nichtstuend am Strand liegen. «Ein halber Tag ist ok», sagt er lachend. Aber ein Buch lesen, das tue er auch gerne. «Es muss also nicht immer Action sein.»

Wofür er sich entscheiden würde, wollen wir von ihm wissen: Berge oder Meer? «Am liebsten ein Meer mit Bergen dahinter», antwortet er sofort. Deswegen ziehe es ihn gerne an die ligurische Küste in Italien.

Der Rundgang im Meggerwald kommt seinem Ende entgegen. Hans­-Peter Hürlimann, das spürt man, geht sein neues Amt als Präsident der Luzerner Wanderwege mit vollem Elan an. «Wandern ist grenzenlos. Zudem kann jeder Mensch, ob arm oder reich, die Wanderwege benutzen», sagt er. Alles, was man dazu brauche, sei ein Paar vernünftige Schuhe.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.