MEGGEN: Kuratorin von Schloss Meggerhorn in Pension

Ende Jahr beendet Theresa I. Gallati ihre Tätigkeit als Kuratorin und Betriebsleiterin des Schlosses Meggenhorn und begibt sich frühzeitig in den Ruhestand.

Drucken
Teilen
Theresa I. Gallati mit Ehemann Armin im Festsaal von Schloss Meggenhorn anlässlich ihrer Verabschiedung. (Bild pd)

Theresa I. Gallati mit Ehemann Armin im Festsaal von Schloss Meggenhorn anlässlich ihrer Verabschiedung. (Bild pd)

Theresa I. Gallati hat sich während über acht Jahren für das Schloss Meggenhorn engagiert. Wie die Gemeinde Meggen mitteilt, ist sie 2001 zum Mitglied der Meggenhorn-Kommission gewählt worden, seit 2004 ist sie in einem Teilzeitpensum als Kuratorin und Betriebsleiterin von Schloss Meggenhorn tätig.

Susanne Morger aus Luzern wird ihre Nachfolge antreten. Morger ist seit 2001 im Kulturbereich tätig und gründete im August 2007 in Luzern das «Büro für Kultur». Der offizielle Start ihrer Tätigkeit erfolgt am 1. Januar 2010.

Als Betriebsleiterin war Gallati verantwortlich für die Organisation und Personalrekrutierung für die Saalvermietungen, die Schlossführungen und den Cafeteria-Betrieb am Sonntag. In der Funktion als Kuratorin zeichnete sie für das jährliche Kulturprogramm auf Schloss Meggenhorn verantwortlich.

Theresa I. Gallati habe ihre Aufgaben für das Schloss Meggenhorn mit viel persönlichem Engagement und Herzblut wahrgenommen, heisst es in der Mitteilung weiter.

ana