MEGGEN: Megger Gasversorgung mit neuer Trägerschaft

Die durch die Gemeinde Meggen betriebene Gasversorgung soll einer neuen Trägerschaft zugeführt werden. Wunschpartner ist Energie Wasser Luzern. Das Volk hat das letzte Wort.

Drucken
Teilen
(Symbolbild pd)

(Symbolbild pd)

Seit 1991 funktioniert der Betrieb der Gasversorgung in Meggen ohne Pannen und Unfälle. Absatz und Bezügerzahl konnten stetig gesteigert werden, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde Meggen. 2008 hat die Gasversorgung einen Absatz von 17,9 Millionen Kilowattstunden (kWh) erreicht. Auf dem rund 17,5 Kilometer langen Netz sind 209 Gasanlagen in Betrieb.

Um die zukünftige Entwicklung abzuschätzen, wurde von 2002 bis 2003 ein genereller Gasversorgungsplan erstellt. Das Ergebnis führte laut Mitteilung 2004 zum Legislaturziel, zwischen 2004 und 2008 eine neue Trägerschaft für die Gasversorgung zu prüfen.

Abstimmung am 29. November
Der Megger Gemeinderat hat sich entschieden, als Legislaturziel 2009 bis 2012 die Gasversorgung bei Gelegenheit zu verkaufen. Abklärungen wurden getroffen und Verhandlungen mit möglichen Käufern aufgenommen. Das Auswahlverfahren wurde unter mehreren Anbietern durchgeführt, dabei hat sich der Rat für das Angebot der Unternehmung Energie Wasser Luzern (EWL) entschieden. Entsprechende Verträge sind in Vorbereitung.

Das letzte Wort hat das Stimmvolk, denn über einen Verkauf soll an der Urne entschieden werden. Vorgesehen ist der Abstimmungssonntag vom 29. November. 

ana