MEGGEN: Sportanlage Hofmatt erhält ein Kunstrasenfeld

Auf der Sportanlage Hofmatt in Meggen wird anstelle des heutigen, roten Sandplatzes ein Kunstrasen-Spielfeld erstellt.

Drucken
Teilen
Die Bauarbeiten für das neue Kunstrasenfeld haben begonnen. (Bild pd)

Die Bauarbeiten für das neue Kunstrasenfeld haben begonnen. (Bild pd)

Durch den Einbau eines unterhaltsarmen, «unverfüllten Kunstrasens» (ohne Gummigranulat) werden die künftigen Trainingsmöglichkeiten des FC Meggen – insbesondere bei nassen Witterungsverhältnissen – laut einer Medienmitteilung wesentlich verbessert.

Der Kostenaufwand für die Erstellung des neuen Kunstrasenfeldes belaufe sich auf rund 1,7 Millionen Franken, heisst es weiter. Die Bauarbeiten wurden in Angriff genommen und dauern je nach Witterung voraussichtlich bis Ende September, sodass die Benützung des neuen Spielfeldes ab Oktober möglich sein wird.

Laut Mitteilung des Bauamtes Meggen kann die Finnenbahn im Bereich des neuen Kunstrasen-Spielfeldes während der Bauzeit nicht benützt werden.

ana