Mehrstündiger Einsatz

Drucken
Teilen

Am 8. März 2016 rückte die Luzerner Polizei nach Malters aus, weil in einer Wohnung eine Hanfan­lage vermutet wurde. Die Polizei stiess dann auf die 65-jährige Mutter des Verdächtigen. Sie beging nach mehrstündigen Verhandlungen Suizid. (avd)