Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mehrstündiger Einsatz

Am 8. März 2016 rückte die Luzerner Polizei nach Malters aus, weil in einer Wohnung eine Hanfan­lage vermutet wurde. Die Polizei stiess dann auf die 65-jährige Mutter des Verdächtigen. Sie beging nach mehrstündigen Verhandlungen Suizid. (avd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.