«MEIN KONZERTSAAL»: Das KKL führt einen Talentwettbewerb durch

Auftreten dort, wo etwa bereits die Wiener Philharmoniker, Keith Jarrett oder der Buena Vista Social Club Konzerte gegeben haben? Zum 10-Jahres-Jubiläum des KKLs wird dies für Talentierte möglich.

Drucken
Teilen
Konzert des Tonhalleorchesters Zürich im KKL-Konzertsaal im Februar 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Konzert des Tonhalleorchesters Zürich im KKL-Konzertsaal im Februar 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Am 10. Juli findet das Jubiläumsfest des Kunst und Kongresshauses Luzern (KKL) statt. Zu diesem Anlass hat sich die Trägerstiftung etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Von 14 bis 23 Uhr erhalten 32 Formationen (mit mindestens 3 und maximal 40 Musikern) die Gelegenheit, im grossen Konzertsaal mit einem Song oder Musikstück aufzutreten.

«Teilnehmen können alle musikbegeisterten Amateure, Semiprofessionals und professionelle Ad hoc-Formationen. Ob Jazz, Rock, Pop, Klassik, Brass, Folk oder World», wie es in einem Aufruf heisst.

Interessierte können sich für den Anlass «Mein Konzertsaal» bis am 20. Januar über das online gestellte Formular anmelden (siehe Link). Über die Selektion entscheidet eine fünfköpfige Jury unter der Leitung des arrivierten Schweizer Jazzmusikers George Gruntz.

scd