MEISTERSCHAFT: Velokuriere wollen die EM nach Luzern holen

Am Sonntag fand die Schweizer Meisterschaft der Velokuriere zum zweiten Mal nach 2003 in Luzern statt. Roman Pecous, Geschäftsführer bei Velokurier Luzern, zieht ein positives Fazit.

Drucken
Teilen
Schnell unterwegs: Szene vom Qualifikationsrennen am Samstag – bei strömendem Regen. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Schnell unterwegs: Szene vom Qualifikationsrennen am Samstag – bei strömendem Regen. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

«Wir hatten sehr gute Rückmeldungen von den Fahrern, und es gab keine Zwischenfälle. Wir sind sehr zufrieden.» Velokurier Luzern wolle wieder einmal eine Schweizer Meisterschaft durchführen; Pecous zieht sogar in Betracht, einmal die Europameisterschaft der Velokuriere in Luzern zu organisieren.

Luzerner waren erfolgreich
Schweizer Meister im Hauptrennen wurde Raphael Faiss aus Lausanne. In den anderen Kategorien gabs Luzerner Sieger: Pascal Brodard (Trackstand), Regula Huber (Trackstand), Regula Huber (Trackskid), Regula Huber (Fixiequeen), Florian Junker (Backwardcircling)

Martin Messmer/Neue LZ

HINWEIS
Rangliste Mainrace » / Weitere Wettkämpfe »

Impressionen von der Meisterschaft: