MENZNAU: Zweifamilienhaus nach Feuer stark beschädigt

Am Sonntagnach­mittag ist in einem Zweifamilienhaus in Menznau ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Drucken
Teilen
Das Haus in Brand. (Bild Kapo Luzern)

Das Haus in Brand. (Bild Kapo Luzern)

Der Brand wurde am Sonntag gegen 14.45 Uhr der Feuerwehr gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt stand der Dachstock des Hauses bereits in Brand, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte.

Das Gebäude wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die Schadensumme und die Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern ermitteln vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Menznau mit 60 Personen. Zudem wurde der Atemschutz der Feuerwehr Wolhusen aufgeboten.

get