Migrolino in Reiden geht in Flammen auf

In Reiden brannte in der Nacht auf Montag beim Bahnhof ein Migrolino-Geschäft. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei sucht nun nach Jugendlichen, die in der Nähe beobachtet wurden.

Merken
Drucken
Teilen
Das Migrolino-Geschäft in Reiden brennt lichterloh. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Migrolino-Geschäft in Reiden brennt lichterloh. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Brand in Reiden wurde am Montagmorgen, um zirka 2.35 Uhr der Luzerner Polizei gemeldet. Nachdem vorerst die Fassade des Migrolino-Geschäfts in Brand stand, griff das Feuer über die Isolation auch auf Gebäudeteile über. Im Gebäudeinnern entstand laut Mitteilung der Luzerner Polizei massiver Rauch- und Russschaden.

Die SBB-Bahnlinie zwischen Dagmersellen und Zofingen musste vorübergehend gesperrt werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Wiggertal, Hürntal, Wikon und der Lösch- und Rettungszug Olten mit rund 120 Personen.

Jugendliche gesucht

Die Brandursache ist bisher unbekannt. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Anwohner beobachtete drei bis vier Jugendliche, welche um zirka 2.30 Uhr lachend vom Bahnhof in Richtung Hauptstrasse unterwegs waren. Die Luzerner Polizei sucht diese Jugendlichen als Auskunftspersonen. Hinweise direkt an die Telefonnummer 041 248 81 17.

pd/bep