Migros Bank investiert ins Firmenkundengeschäft

In der Region Mittelland an den Standorten Bern und Luzern ist ein personeller Ausbau geplant.

Drucken
Teilen

(cg) Der Bereich Firmenkunden Region Mittelland der Migros Bank umfasst die Kantone Bern, Luzern, Unterwalden und Uri sowie Teile der Kantone Freiburg, Schwyz, Solothurn und Wallis. Das Geschäft wird von Bern aus geführt, mit einem zusätzlichen Firmenkundenstandort in Luzern. Wie die Bank nun mitgeteilt hat, soll das Firmenkundengeschäft in der Region systematisch ausgebaut werden. In diesem Rahmen erfolge eine gezielte personelle Verstärkung der Firmenkundenberatung an den Standorten Bern und Luzern.

Edmund Mayer.

Edmund Mayer.

Bild: PD

Neuer Leiter des Firmenkundengeschäfts

Zuständig für den Ausbau wird Edmund Mayer sein. Der 47-Jährige hat das Firmenkundengeschäft der Region Anfang April übernommen. Mayer trat 2010 in die Migros Bank ein und leitete zuletzt den Standort in Aarau. Zuvor war der gelernte Bürokaufmann und diplomierter Betriebswirtschafter rund 15 Jahre in der Beratung von deutschen KMU-Betrieben tätig. Mayer verfüge zudem über umfangreiche Erfahrungen in der Privatkundenberatung, heisst es weiter in der Mitteilung. Die Migros Bank hat 800'000 Kunden und eine Bilanzsumme von 47 Milliarden Franken.