MIGROS LUZERN: Stadion: Hier kommt der neue Fitnesspark rein

Im August 2012 eröffnet die Migros den neuen Fitnesspark in der Swissporarena auf der Luzerner Allmend – samt Wellnessbereich und direktem Weg ins Hallenbad.

Drucken
Teilen
Einblick in den noch leeren Raum des neuen Fitnessparks mit Blick auf den Pilatus. (Visualierung und Bild pd)

Einblick in den noch leeren Raum des neuen Fitnessparks mit Blick auf den Pilatus. (Visualierung und Bild pd)

Auf einer Fläche von 4699 Quadratmetern eröffnet die Migros Luzern im August 2012 die grösste Fitnessarena der Zentralschweiz. Laut Mitteilung ensteht darin auf 1000 Quadratmetern die grösste Trainingsanlage der Zentralschweiz samt grossem Gymnastikraum, sowie Kraft- und Ausdauergeräten.

Grosser Wellnessbereich
Der Wellnessbereich ist in einen gemischten Bereich und in einen Bereich nur für Frauen unterteilt. Neben verschiedenen Saunas wird es auch ein Erlebnisbad, Sprudelbad, Massagedüsen sowie ein Bad im Aussenbereich mit Kneippweg geben. Auf ein Solebad wird verzichtet. Dazu entsteht ein Eisraum und ein Salounge, ein Raum im Trocken-Salzklima. (siehe Visualisierung).

Wer regelmässig seine Bahnen schwimmen möchte, erreicht vom Fitnesspark aus direkt das Hallenbad. Ein Abo mit der Hallenbad AG ist geplant. Diverse weitere Trainingsformen runden das Angebot ab.

Sport und Prävention mit Partnern
Die Migros Luzern hat zudem folgende Verträge mit medizinischen Partnern unterschrieben: Medbase, einem medizinischen Kompetenzzentrum, dem Schweizer Paraplegiker-Zentrum und dem Luzerner Kantonsspital. Der Park steht unter dem Label des Swiss Olympic Medical Centers Nottwil-Luzern. Medizinischer Leiter des neuen Sportmedizinischen Zentrums wird Arnold Eggerschwiler aus Horw.

rem