MIGROS: Nach M-Budget kommt M-Stars

Zuerst war M-Budget, jetzt kommt M-Stars: Der neue Online-Shop der Migros soll vorallem die eigenen Fans ansprechen. Das Konzept hat eine Luzerner Event-Agentur entworfen.

Drucken
Teilen
Auszug aus dem neuen Online-Shop. (Bild Migros)

Auszug aus dem neuen Online-Shop. (Bild Migros)

Mit dem Startschuss von www.m-stars.ch werde die Erfolgsgeschichte von M-Budget aufgenommen, wie es in einer Medienmitteilung der Migros heisst. Die Kampagne hat die Luzerner Marketing- und Event-Agentur «Premotion» in Zusammenarbeit mit dem Grossverteiler entwickelt.

Shop setzt auf Eigenmarken
M-Stars setzt auf neue Sujets, die generell in der Migros-Welt zu finden sind oder waren. Dabei spielen legendäre Eigenmarken – wie Einmalzin oder Mirador – eine zentrale Rolle. Auf die Badesaison und die Fussball-WM hin seien zudem «attraktive Sortimentserweiterungen» geplant, die in keiner Migros-Filiale, sondern exklusiv im Onlineshop erhältlich sind. Ziel sei es, die bisherigen Kunden beziehungsweise Mitglieder des M-Budget-Kultes zu reaktivieren.

rem