MILITÄRFLUGPLATZ: Keine neuen Arbeitsplätze in Emmen

Drucken
Teilen

Diverse Änderungen kommen ab 2018 mit der Schliessung des Flugplatzes in Sion auf den Militärflugplatz in Emmen zu. Wie der Gemeinderat Emmen am Freitagmorgen mitteilte, werden definitiv keine zusätzlichen Arbeitsplätze nach Emmen verlegt. Folgende weiteren Veränderungen werden ab 2018 folgen:

  • Die Jet-Flugbewegungen (Tiger, F/A-18) werden von 3944 (2016) auf 5000 ab 2018 zunehmen.
  • Es gibt zusätzlich rund 1500 Bewegungen mehr für die PC-21.
  • Die Pilotenschule wird komplett nach Emmen verlegt.
  • Es gibt keine zusätzlichen F/A-18-Flugbewegungen.
  • Es gibt keine Nachtflüge mit Jets.
  • Es werden keine zusätzlichen Arbeitsplätze nach Emmen verlegt.

Der Gemeinderat Emmen bedauert, dass nicht alle Forderungen seinerseits in den Sachplan Militär geflossen sind. Es wird allerdings begrüsst, dass es keine zusätzlichen F/A-18-Flugbewegungen und keine Nachtflüge mit Jets geben wird.

pd/chg