Minderjährige stehlen Autos in Obwalden – Polizei nimmt sie in Reussbühl aus dem Schlaf fest

Im Kanton Obwalden sind Autos gestohlen worden. Nun hat die Luzerner Polizei vier Jugendliche festgenommen.

Drucken
Teilen

(rem) Am frühen Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr stellte die Polizei im Gebiet Ruopigenhöhe im Luzerner Stadtteil Reussbühl auf einem Kiesparkplatz ein im Kanton Obwalden als gestohlen gemeldetes Fahrzeug der Marke Skoda fest. Bei der Kontrolle des Autos, die mit Hilfe eines Diensthundes vorgenommen wurde, trafen die Polizisten im Innern auf vier schlafende Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Diese wurden festgenommen.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei dürften die vier Jugendlichen noch für mindestens einen weiteren Fahrzeugdiebstahl, einen Subaru, verantwortlich sein. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um jenes Auto, das am 28. August im Kanton Obwalden mit einem Baum kollidiert war:

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Bild: Kantonspolizei Obwalden
Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage: