Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kolumne

Landauf, landab: Mir blüht was

Unsere Redaktorin ist zwar eine waschechte Luzerner Hinterländerin, doch vor Heuschnupfen ist nicht mal sie gefeit. Redaktorin Evelyne Fischer und ihre Pollen-Allergie, ein Drama in fünf Phasen.
Evelyne Fischer
Evelyne Fischer

Evelyne Fischer

Es ist Hochsommer, doch in meiner Nase braut sich gerade das nächste Tief zusammen. Tempo, Tempo, her mit dem Taschentuch. Schon entlädt sich das Spontangewitter. Hatschi! «Gesundheit!», ruft mein Pult-Vis-à-Vis. «Wirst du krank?», fragt der Kollege im Rücken. Erkältet? Schön wär’s! Die Wahrheit kitzelt, kratzt und kriecht die Schleimhäute hoch: Heuschnupfen hab ich, herrje. Ein Drama in fünf Phasen.

Phase 1: Leugnen. Die Allergie lauert im Busch, doch ich will der Tatsache nicht ins Auge sehen. Mir wird die Blüteninvasion den Sommer nicht verderben. Ich, Landei, Immunsystem einer Wildsau, werde diesen Pollen Paroli bieten. Heuschnupfen? Ha, ha, ha!

Hatschi!

Phase 2: Entrüsten. Früher Heuet, heute Heuschnupper – verkehrter könnte die Welt nicht sein! Ich mache meinem Ärger lauthals Luft – und klaube das nächste Kleenex aus der Tasche hervor.

Phase 3: Verhandeln. Ab in die Apotheke. Der Feld-, Wald- und Wiesenarzt rät zu Tropfen, Tabletten, Tinktur. Triofan, Telfastin, Claritin. Klingende Namen noch und nöcher. Doch an mir sollen sich Pharmariesen keine goldene Nase verdienen. Also greife ich zu Globuli, hoffe auf ein Wunder der Natur.

Phase 4: Verzweifeln. Mir und meinem Umfeld blüht was.

Phase 5: Akzeptieren. Ich lade App um App aufs Smartphone, erkläre den Pollenflug zu meinem Alltagskompass. Ersetze Homöopathie durch Antihistaminika, wasche abends die Haare und lüfte morgens stossweise, hänge die Wäsche drinnen, trage die Sonnenbrille draussen. Und denke: einfach bäumig, so ein Leben als Neo-Allergikerin.

Hinweis: 
Am Freitag äussern sich jeweils Gastkolumnisten und Redaktoren unserer Zeitung zu einem frei gewählten Thema.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.