Reto Eichenberger wird neuer Mister Luzern

Der neue schönste Mann in der Region heisst Reto Eichenberger: Der 23-jährige Student aus Mosen LU hat im Luzerner Casineum die Wahl zum Mister Luzern, die bisher Mister Zentral­schweiz-Wahl hiess, gewonnen.

André Häfliger
Drucken
Teilen

Wie Mister Bern und Mister Zürich ist Eichenberger somit direkt für die Kür des schönsten Schweizers im Frühling 2010 qualifiziert. «Auch auf diese besondere Herausforderung freue ich mich», erklärte der 1,88 Meter grosse und 86 Kilo schwere Luzerner. «Denn Veränderungen und Aufregungen locken mich an. Und das ist in erster Linie meine Motivation, an den Wahlen teilzunehmen.» Er sei ein «fantasievoller, leidenschaftlicher und sensibler Menschenfreund», fügte Eichenberger an.

Job wegen Wahl verloren

Weniger Glück brachte die Wahl Pascal Hurschler, dem Zweitplatzierten unter den nur sechs Kandidaten: Der 26-jährige Stadtluzerner verlor wegen der Wahlteilnahme seinen Job als Polier. Die erste Aufgabe der beiden nach der Wahl war übrigens eigenhändiges Frisieren an der Eröffnung des neuen Coiffeursalons der Schweizer «Hairstylist Pierre»-Kette am Luzerner Franziskanerplatz.