MISTER-SCHWEIZ-WAHL: Vier Luzerner kämpfen um den Titel

Die Finalisten für die Mister-Schweiz-Wahl 2010 sind bekannt. Vier Luzerner haben es ins Finale geschafft.

Drucken
Teilen
Die 16 Mister Schweiz Finalisten. (Bild Thomas Buchwalder/Misterschweiz.ch)

Die 16 Mister Schweiz Finalisten. (Bild Thomas Buchwalder/Misterschweiz.ch)

Rund 400 Männer haben sich als Mister Schweiz 2010 beworben. «Eine Auswahl zu treffen war schwierig», sagt Mister Schweiz Veranstalter Urs Brülisauer in einem Mediencommuniqué, «es waren viele potenzielle Titelanwärter dabei.»

Beim Casting wurden aus 65 Kandidaten die 16 schönsten Schweizer gewählt, welche den Einzug ins Finale geschafft haben. Sie treten am 8. Mai in Genf gegeneinander an. Unter den letzten Sechzehn sind auch vier Luzerner:


Jan Bühlmann aus Buchrain

Der 22-Jährige hat gerade die Matura gemacht, spielt Klavier und absolvierte eine klassische Gesangsausbildung. Er möchte Schauspieler oder Opernsänger werden. Sein Markenzeichen ist seine Wuschelfrisur und seine Stimme. Bühlmann ist seit sechs Monaten Single.


Pascal Schaidl aus Adligenswil

Der 29-Jährige ist Projektleiter in einer Software-Firma, fliegt Gleitschirm, taucht und fährt Motorrad. Sein Markenzeichen ist sein ironisch angehauchter Humor. Schaidl ist seit sechs Monaten Single.

Abdullah Akbas aus Luzern

Der 21-Jährige ist Verkäufer bei Sunrise, spielt American Football und steht auf Bollywood-Filme. Akbas kam mit acht Jahren in die Schweiz. Sein Markenzeichen ist, dass er viel mit den Händen redet. Akbas ist seit einem Jahr Single.

Reto Eichenberger aus Mosen

Der 23-Jährige studiert in Basel Sport und Geografie, betreibt Zehnkampf und fährt als Anschieber im Bob-Europacup. Sein Markenzeichen sind die langen Wimpern. Eichenberger ist seit acht Monaten mit Denise (21) liiert.

(Quelle: Schweizer Illustrierte; Bilder: Sandro Bross/Misterschweiz.ch)