Mit 119 km/h ausserorts unterwegs – Billett weg

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle wurde einem 26-jährigen Autofahrer der Führerausweis abgenommen. Er war mit 39 km/h zu schnell unterwegs.

Drucken
Teilen
Die Luzerner Polizei machte Kontrollen. (Symbolbild) (Bild: Archiv LZ)

Die Luzerner Polizei machte Kontrollen. (Symbolbild) (Bild: Archiv LZ)

Die Laserkontrolle wurde am Karfreitag in Malters, im Gebiet Spahau, durchgeführt. Der 26- jährige Schweizer wurde mit seinem Auto mit einer Geschwindigkeit von 119 km/h gemessen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Er war somit 39 km/h zu schnell unterwegs.

Dem Verkehrssünder wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Es erfolgt eine Anzeigestellung an die zuständige Staatsanwaltschaft.

pd/shä