Mit 122 Stundenkilometern durch 50er-Zone gerast: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Die Luzerner Polizei hat am Samstag einen Raser festgenommen, welcher mit massiv überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt Luzern fuhr.

Drucken
Teilen

Am Samstag kurz vor 22 Uhr hat die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern einen 19-jährigen Mann gemessen, welcher mit dem Auto 122 Stundenkilometern (erlaubt 50 Stundenkilometer) durch die Luzernerstrasse fuhr.

Die Luzerner Polizei hat das Auto beschlagnahmt. Beim Fahrer handelt es sich um einen Neulenker, welcher die Fahrprüfung erst im Juni 2018 absolvierte. Er wurde festgenommen. Die Luzerner Polizei hat ihm den Führerausweis abgenommen und an das Strassenverkehrsamt weitergeleitet.
 
Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. (pd/zfo)