Mit 6 Franken an der Lozärner Fasnacht dabei

SBB, BLS, VBL und Zentralbahn sowie die Neue Luzerner Zeitung bringen auch in diesem Jahr Fasnächtler günstig ohne Auto an die Luzerner Fasnacht und wieder nach Hause - auch nachts.

Drucken
Teilen
Sujet am Wey-Umzug 2010. (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Sujet am Wey-Umzug 2010. (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Am 3. März 2011 ist es wieder soweit: Mit der Tagwache am Schmutzigen Donnerstag beginnt die Luzerner Fasnacht. Über 200'000 Fasnachtsbegeisterte werden bis am Güdisdienstag, 8. März, erwartet.

6 Franken ab jedem Zentralschweizer Ort

Die Fasnächtler fahren auch dieses Jahr günstig mit den Fasnachtstickets. Das Luzerner Fasnachtsbillett gilt für die Fahrt ab einem beliebigen Ort in der Zentralschweiz nach Luzern und wieder zurück an. Es kostet 6 Franken mit und 12 Franken ohne Halbtaxabo. Der Luzerner Fasnachtspass garantiert freie Fahrt vom 3. bis und mit 9. März in der Stadt Luzern inklusive Agglomeration (Zonen 10/20/40) zum Spezialpreis von 18 Franken. In beiden Fasnachtstickets sind das Nachtstern-Angebot sowie der Nacht-Extrazug zwischen Luzern und Baar inklusive.

Die Luzerner Fasnachtsbillette und -pässe gibt es ab sofort beim

LZ-Corner in Luzern, Altdorf, Sarnen und Stans

. Neu bieten auch die regionalen Bahnhöfen der SBB, BLS und der Zentralbahn sowie zahlreiche Zentralschweizer Coop-Filialen Fasnachtstickets an. Auch an den vbl-Schaltern und in der RailCity Luzern gibt es diese Tickets zu kaufen. 

Zahlreiche Extrazüge und Extrabusse

Ausserdem bauen die ÖV-Unternehmen auch dieses Jahr das Angebot aus. SBB, BLS und Zentralbahn führen am Schmutzigen Donnerstaginsgesamt 13 Extrazüge, die Busunternehmungen der Region rund 30 Extrakurse. Zu Wasser fährt ein Extraschiff ab Weggis nach Luzern. Am Güdismontagfindet die Tagwache um sechs Uhr auf dem Löwenplatz statt. Es fahren drei Extrazüge sowie 25 Extrabuskurse.

Nimmermüde kommen auch spät abends bequem nach Hause. Neu fährt am Schmutzigen Donnerstag, am Güdismontag und am Güdisdienstag nach Mitternacht jeweils ein Nacht-Extrazug um 2.30 Uhr von Luzern nach Baar mit Halt an allen Stationen. «Auch die Nachtstern-Busse fahren nicht nur freitag- und samstagnachts, sondern wiederum in den Nächten von Donnerstag, Montag und Dienstag», sagte Beat Nater, Leiter Betrieb und Markt Verkehrsbetriebe Luzern AG (vbl).

pd/rem

HINWEIS
Alle Infos zum Verkauf der Tickets und den Extra-Vebindungen gibt es auf www.sbb.ch/fasnacht