Mit 90 Km/h durch Luzern

In der Gemeinde Wikon und der Stadt Luzern hat die Luzerner Polizei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwei Autolenker und ein Töfffahrer wurden verzeigt.

Drucken
Teilen

Am Dienstag, um 7.20 Uhr, fuhr ein Auto auf der Bahnhofstrasse in Wikon mit 79 Km/h an einer Messstelle der Polizei vorbei. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, erfasste das Radargerät lediglich zehn Minuten später ein weiteres Auto mit 76 Km/h. In der Stadt Luzern passierte ein Motorradfahrer um 13 Uhr auf der Langensandstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle – dies mit 90 Km/h. An den Messorten, die sich innerorts befanden, gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Km/h.

Der Motorradlenker konnte angehalten und schriftlich befragt werden. Er musste sein Führerausweis vorläufig abgeben. Gegen die beiden Autolenker läuft ein Ermittlungsverfahren. Die drei Verkehrsteilnehmer werden verzeigt.

pd/chg