Mit 99 km/h durch Büron gerast

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmittag in Büron mit 99 km/h innerorts in eine Radarfalle geraten. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

Drucken
Teilen
Ein Radargerät der Polizei (Symbolbild Keystone).

Ein Radargerät der Polizei (Symbolbild Keystone).

Als Begründung für sein überhöhtes Tempo habe er angegeben, dass er zu Hause seine verschmutzte Hose gewechselt habe und jetzt auf der Rückfahrt an ein Fest sei, teilte die Luzerner Polizei am Montag mit. Die Polizei kontrollierte an diesem Tag in der Region Sursee 884 Fahrzeuge. 118 waren zu schnell unterwegs.

sda