Mit dem Messer angegriffen und verletzt

Unbekannte haben am Sonntagmorgen früh einen 22-jährigen Mann in der Stadt Luzern mit einem Messer angegriffen und überfallen. Sie flüchteten ohne Beute.

Drucken
Teilen

Der Überfall ereignete sich nach Angaben der Luzerner Polizei am Sonntagmorgen gegen 05.45 Uhr auf dem Kapellplatz in der Stadt Luzern. Zwei Männer griffen beim Kapellplatz einen 22-jährigen Schweizer an. Einer der Täter verletzte das Opfer mit einem Messer. Der Mann erlitt Stich- und Schnittwunden im Brust und Rückenbereich. Der Verletzte wurde zuerst von Passanten und dann vom Rettungsdienst 144 betreut. Die Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Kurz zuvor hatte ein Unbekannter dem Opfer an der Bahnhofstrasse das Portemonnaie entwendet. Nach einem Handgemenge konnte der 22-Jährige dem Täter das Portemonnaie wieder entreissen und flüchtete über die Kapellbrücke.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall oder zu den unbekannten Tätern machen können (Bereich Bahnhofstrasse, Kapellbrücke, Kapellplatz). Angaben nimmt die Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.

pd/rem