Mit den Inlineskates durchs Verkehrshaus rollen

Auf Rollen quer durch die Stadt fahren: Anlässlich des Monday Night Skate fahren Skater am Montagabend ins Verkehrshaus – direkt in die Halle Strassenverkehr. Das Museum öffnet exklusiv die Tore.

Drucken
Teilen
Inlineskater (hier am Zugersee) rollen jeweils am Montagabend auf abgesperrten Strassenabschnitten durch Luzern und Zug. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Inlineskater (hier am Zugersee) rollen jeweils am Montagabend auf abgesperrten Strassenabschnitten durch Luzern und Zug. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Die spezielle Ausfahrt anlässlich des Monday Night Skate ist an diesem Montagabend spezielle für Familien mit Kinder ausgelegt, wie die Organisatoren in einer Mitteilung schreiben. Der Weg führt in die Halle Strassenverkehr des Verkehrshauses, die mit den Skates befahren werden darf. Der flache und deshalb für Familien sowie weniger routinierte Skaterinnen und Skater geeignete Rundkurs ist etwas kürzer als üblich.

Die reizvolle und attraktive Strecke führe die Teilnehmer zuerst durch die Neu- und die Altstadt, heisst es weiter. Danach könne entlang des Vierwaldstättersees der einmalig schöne Ausblick auf die Kulisse der Stadt genossen werden. Nach der Pause im Verkehrshaus führe der Rundkurs zurück zum Ausgangspunkt.

Bereits über 2500 begeisterte Inline Skater sind in diesem Jahr an den vier Montagen durch die Leuchtenstadt gefahren.

pd/rem

Hinweis:
Start ist um 20 Uhr beim Europaplatz vor dem KKL. Die Teilnahme und der Eintritt ins Verkehrshaus sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.