Mit Töff beim Überholen in Auto gekracht

Beim Abbiegen von der Gotthard- in die Bahnhofstrasse in Meggen ist ein Auto mit einem in gleicher Richtung fahrenden Motorrad kollidiert. Der Töfffahrer wurde beim Zusammenstoss schwer verletzt

Drucken
Teilen
Der Töfffahrer ist beim Überholen der Kolonne in das nach links abbiegende Auto gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Töfffahrer ist beim Überholen der Kolonne in das nach links abbiegende Auto gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Töfffahrer ist beim Überholen der Kolonne in das nach links abbiegende Auto gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Töfffahrer ist beim Überholen der Kolonne in das nach links abbiegende Auto gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstagabend, kurz vor 18 Uhr, fuhr ein Auto auf der Gotthardstrasse von Küssnacht kommend Richtung Luzern. Der Lenker beabsichtigte in die Bahnhofstrasse abzubiegen, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte.

Wegen einer Rotphase einer Baustellenampel musste der Autofahrer anhalten. Als die Ampel auf Grünlicht wechselte bog der Lenker nach links in die Bahnhofstrasse ab. In der Folge kam es mit einem Motorrad zu einer Kollision, welcher die Fahrzeugkolonne in gleicher Richtung fahrend überholte.

Der Motorradfahrer kam zu Fall und verletzte sich schwer. Mit einer Ambulanz musste der Verletzte ins Spital gebracht werden.

Beim Unfall entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in der Höhe von ca. 13'000 Fanken.

pd/zim

Der Töfffahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. (Bild: Luzener Polizei)

Der Töfffahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. (Bild: Luzener Polizei)