Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vier Taschendiebe mitten in der Stadt Luzern in flagranti erwischt

Die Luzerner Polizei hat vier Taschendiebe aus Rumänien festgenommen. Sie wurden von Fahndern auf der Kapellbrücke beim Entwenden eines Portemonnaies beobachtet.

(zim) Am Dienstag, 10. September, 11.40 Uhr, bemerkten Fahnder der Luzerner Polizei auf der Kapellbrücke in der Stadt Luzern mutmassliche Taschendiebe. Diese hatten einen asiatischen Touristen in ein Gespräch verwickelt und dabei ein Portemonnaie entwendet, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Mehrere sofort ausgerückte Patrouillen konnten vier verdächtige Personen festnehmen. Die aus Rumänien stammenden Personen gaben den Diebstahl sowie weitere Diebstahlversuche mehrheitlich zu. Gegen die vier mutmasslichen Taschendiebe wurden Wegweisungen und Einreisesperren verfügt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.