Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Motorradfahrer aus Luzern kommt im Aargau von der Strasse ab und stürzt – Rettungshelikopter im Einsatz

Ein Motorradfahrer, der in Uerkheim von der Strasse abkam und stürzte, musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

(az) Der Motorradfahrer stürzte kurz vor 16 Uhr am Freitagnachmittag in Uerkheim, als er von der Nebenstrasse abkam. Beim Verunfallten handelt es sich um einen 54-jährigen Schweizer aus dem Kanton Luzern. Er trug keinen Schutzhelm und dürfte sich Kopfverletzungen zugezogen haben, schreibt die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung.

(Bild: Kantonspolizei Aargau)

(Bild: Kantonspolizei Aargau)

Ein Rettungshelikopter flog ihn umgehend ins Spital. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Der 54-Jährige muss sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Zudem hat die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahmung seines Motorrades verfügt.

(Bild: Kantonspolizei Aargau)

(Bild: Kantonspolizei Aargau)

Der Sachschaden wird gemäss Mitteilung auf zirka 3000 Franken geschätzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.