Motorradfahrer flüchtet mit 200 km/h vor Polizei

Zuerst fuhr ein Motorradfahrer mit 120 km/h durch Emmenbrücke, dann flüchtete er ausserorts mit über 200 km/h vor der Polizei. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Der gesuchte Motorradfahrer fiel der Polizei am Mittwoch, um 15.30 Uhr, an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke auf, weil er mit massiv übersetzter Geschwindigkeit unterwegs war. Als die Beamten dem Unbekannten nachfuhren, um ihn zu kontrollieren, beschleunigte er auf über 120km/h innerorts und flüchtete über die Rüeggisingerstrasse in Richtung Waldibrücke und Inwil. Ausserorts fuhr er mit über 200km/h. Danach fuhr er durch den Tunnel Buchrain in Richtung «Migros-Kreisel» (Zugerkreisel). Dort verlor sich seine Spur.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum unbekannten Motorradfahrer machen können. Der Mann trug ein weisses T-Shirt, Jeans und einen schwarzen Helm. Das Kontrollschild des Motorrades beginnt mit LU 15… Hinweise bitte direkt an Telefon 041 248 81 17.

pd/bep