Motorradfahrer verletzt sich in Willisau nach Zusammenprall mit Auto

Bei einem Verkehrsunfall in Willisau ist ein Motorradfahrer in ein Auto geprallt. Der 28-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Spital gefahren werden.

Drucken
Teilen
Das Auto wurde an der Seite beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei, Willisau, 16. August 2019)

Das Auto wurde an der Seite beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei, Willisau, 16. August 2019)

(pd/stp) Am Freitagmorgen um etwa 9:45 Uhr war eine Autofahrerin von Willisau her auf der Ettiswilerstrasse unterwegs. Sie beabsichtigte, nach links zum dortigen Einkaufszentrum zu fahren. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten, heisst es in einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei. Von der anderen Seite her war gleichzeitig ein landwirtschaftlicher Anhängerzug in Richtung Willisau unterwegs. Dieser bremste vor dem Fussgängerstreifen an, worauf die Autofahrerin in die Einfahrt einbog.

Hinter dem landwirtschaftlichen Anhängerzug fuhr allerdings ein 28-jähriger Motorradfahrer. Dieser bemerkte zu spät, dass der Anhängerzug abbremste und wich über den rechtsseitigen Rad- und Fussweg aus. Dabei kam es zur Kollision mit dem abbiegenden Auto. Der Motorradfahrer verletzte sich beim Aufprall leicht und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Beim Unfall entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in der Höhe von rund 15'000 Franken. Aufgrund des Unfalls kam es auf der Ettiswilerstrasse zeitweise zu einem Rückstau.

Auch das Motorrad wurde beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei, Willisau, 16. August 2019)

Auch das Motorrad wurde beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei, Willisau, 16. August 2019)