MÜSWANGEN: Lastwagen umgekippt – ¼ Million Schaden

Am Samstagmittag kippte bei einem Verkehrsunfall ein Lastwagen auf die linke Fahrzeugseite. Der Chauffeur wurde dabei nur leicht verletzt. Dafür ist der entstandene Sachschaden umso grösser.

Drucken
Die Unfallstelle. (Bild pd)

Die Unfallstelle. (Bild pd)

Am Samstag kurz vor Mittag fuhr ein Lastwagen von Müswangen Richtung Muri. Der Lastwagen hatte Rahm, welcher in der Lebensmittelproduktion verwendet wird, geladen. Im Bereich Schlatt, in einer Rechtskurve, verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug. In der Folge kippte der Lastwagen auf die linke Fahrzeugseite, rutschte über die Gegenfahrbahn und kam neben Strasse auf dem Waldboden zum Stillstand. Es lief eine kleine Menge Rahm aus, welcher aber für die Natur keine Gefahr darstellt.

Für die Bergung des Lastwagens wurde ein Spezialfahrzeug aufgeboten. Während der Bergung musste die Strasse für rund zwei Stunden gesperrt werden und der Verkehr wurde umgeleitet.

Der Chauffeur erlitt leichte Verletzungen und wurde zur genaueren Untersuchung ins Spital Muri gebracht. Sachschaden entstand in der Höhe von rund 250'000 Franken, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

scd

Aktuelle Nachrichten