Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MUSEUM: Kommt Bertarellis Alinghi 5 ins Verkehrshaus?

Alinghi ist nicht mehr im Besitz des America's Cup. Ob der Katamaran weitere Einsätze erlebt, ist offen. Möglich ist, dass das Boot im Verkehrshaus landet.
Das Verkehrshaus in Luzern. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Das Verkehrshaus in Luzern. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Die Alinghi-Crew um den Milliardär Ernesto Bertarelli hat den America?s Cup gegen die Amerikaner von BMW Oracle verloren. Der Alinghi-Chef schliesst nicht aus, dass das Schweizer Syndikat 2013 wieder starten wird. Bereits im Vorfeld des Segelevents liess Bertarelli verlauten, dass der Katamaran möglicherweise nicht mehr zum Einsatz kommen werde und in einem Museum landen könnte.

Daniel Suter, Direktor des Verkehrshauses der Schweiz in Luzern, weiss: «Wir haben genügend Platz und wären sicher der richtige Ort.» Aktiv etwas unternehmen, will er dafür aber nicht. Denn: «Uns wurde das erste Alinghi-Gewinnerboot mehrfach versprochen, ohne dass Konkretes passiert wäre.»

Momentan bemühe sich das Verkehrshaus sowieso um ein anderes Objekt. Suter verrät: «Es handelt sich um Solarflugzeug von Bertrand Piccard, mit dem er die Welt umrunden will.»

Stefan Roschi

Das ausführliche Interview lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.