MUSIK: 11'000 Besucher am Lucerne Blues Festival

Am diesjährigen Lucerne Blues Festival spielten 14 Bands vor insgesamt mehr als 11'000 Besuchern. Die Veranstalter sind mit der musikalischen Qualität des Festivals sehr zufrieden.

Drucken
Teilen
Lou Pride bei seinem Auftritt im Casino. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Lou Pride bei seinem Auftritt im Casino. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

«Unsere Erwartungen sind mehr als erfüllt» meint Festivalpräsident Guido Schmidt zur musikalischen Qualität und zu der Stimmung am Lucerne Blues Festival. Am Festival traten Musiker und Musikerinnen wie Mavis Staples, Dave Specter, Kid Ramos, Super Chikan, Lou Pride oder Ronnie Baker Brooks auf.

Sitzplätze fast ausverkauft
Laut einer Medienmitteilung der Festivalveranstalter sei auch das neu eingeführte Rauchverbot bei Besuchern und Musikern gut angekommen. Weil wegen Umbauten weniger Sitzplätze zur Verfügung standen, wurden erstmals nummerierte Plätze verkauft. Diese seien fast komplett ausverkauft gewesen.

Super Chikan während seines Konzerts im Casino. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

16. Ausgabe
Das Festival fand vom 6. bis 14. November in der Stadt Luzern statt. Es war die 16. Ausgabe des Lucerne Blues Festivals. Gespielt wurde im Casino, im Hotel Schweizerhof und im Hotel Seeburg. Im Jahr 2011 findet das Festival vom 4. bis 13. November statt.

pd/das