MUSIK: Dada Ante Portas gehen auf Tournee – in China

Das gibts nicht alle Tage: Die Luzerner Popband Dada Ante Portas hat am Freitag ein Konzert im «Mao Live House» in Peking. 14 weitere Konzerte in China folgen.

Drucken
Teilen
Ausschnitt aus einem der chinesischen Konzertplakate. (Bild pd)

Ausschnitt aus einem der chinesischen Konzertplakate. (Bild pd)

Ihr Auftritt in der SF1-Show «Die grössten Schweizer Hits» hat zwar – auch beim zweiten Mal – nicht zum gewünschten Erfolg geführt, dafür gibts von anderer Seite Gutes zu vermelden: Vom 29. Oktober bis zum 16. November gibt das Quartett um Sänger Pee Wirz 15 Konzerte in Fernost – von Peking über Shanghai bis nach Hong Kong.

«Ein chinesischer Booker hat uns auf einer Internetplattform entdeckt. Er fand uns gut und organisierte innert zwei Wochen die ganze Tour», wie Wirz zur Pendlerzeitung «20 Minuten» sagte. Man werde die Fans online auf dem Laufenden halten, wie es im Reich der Mitte so laufe, wie es auf der Bandwebsite heisst.

Am 22. Januar 2010 wird dann das neue Album «The Classics» erscheinen, auf dem vor allem mit klassischen Instrumente neu eingespielte Versionen früherer Hits zu hören sein werden. Einen Vorgeschmack darauf gibt die erste Single «I Would Give You My Love», die auf Ende November anberaumt ist. Das aktuelle Album «The Theory of Everything» hielt sich satte 19 Wochen in den Schweizer Charts, schaffte es bis auf Platz 2 und bescherte den Luzernern eine goldene Schallplatte (15'000 verkaufte Exemplare).

scd