MUSIK: Heidi Happy veröffentlicht ihren Zweitling

Nach zwei Jahren Wartezeit ist es nun so weit: Ende Oktober erscheint der Zweitling «Flowers, Birds and Home» der Luzerner Singer/Songwriterin Priska Zemp, besser bekannt als Heidi Happy

Drucken
Teilen
Priska Zemp alias Heidi Happy. (Bild pd)

Priska Zemp alias Heidi Happy. (Bild pd)

«Flowers, Birds and Home» teilt mit seinem von Kritikern und Publikum gleichauf gelobten Vorgänger «Back Together» die Liebe zum ungewöhnlich instrumentierten und kunstvoll arrangierten Popsong, wie es in einer Medienmitteilung heisst. So ertönen auf den 18 Tracks unter anderem erneut Streicher, Kesselpauken und Vibrafon.

Vom Pop- zum Kunstlied
Die Songs auf dem Nachfolger wiesen jedoch im Vergleich eine offenere Struktur und «nähern sich dem klassischen Kunstlied à la Joanna Newsom», welche die Welten der Harfenmusik und des Indie-Pops zusammenbringt. Auch stimmlich habe sich die 28-Jährige weiterentwickelt, was an der Single-Auskopplung «I Think I'm in Love» deutlich werde.

Zudem sei emotional viel in der Zwischenzeit passiert: Die Höhen hätten die Singer/Songwriterin zwar mit Euphorie erfüllt, doch der künstlerische Erfolg habe die Tiefen nicht ausblenden können: «Enttäuschungen, Liebesentzug und Heimatlosigkeit prägten Heidi Happy und flossen in ihre neuen Songs ein.»

Zuerst in der Chollerhalle
Auf der Bühne ist sie weiterhin in verschiedenen Besetzungen zu sehen. Zum ersten Mal in der Zentralschweiz wird sie am 1. November in der Chollerhalle in Zug zu sehen sein. Es folgen Auftritte in Dagmersellen (14. November), Sarnen (15. November, solo) und Luzern (21. November). «Flowers, Birds and Home» wird offiziell am 31. Oktober veröffentlicht, ist jedoch über Heidi Happys Label Little Jig Records per Mailorder für 26 Franken (Porto inklusive) bereits eine Woche früher erhältlich.

scd